Zweck des Vereins ist die  Förderung und Unterstützung des Leistungs- und Nachwuchsleistungssportes im Ringen in Chemnitz sowie der Ringervereine der Region Chemnitz. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Wir unterstützen die Sportler des Leistungsstützpunktes unter anderem beim Training, Trainingslagern zur Vorbereitung auf Wettkämpfe, organisieren Jahres- und Schuljahresabschlußfeiern. Am Landesstützpunkt trainieren derzeit 27 Sportler aus 7 Vereinen der Region und 2 Vereinen aus dem Bundesland Hessen. Im Schuljahr 2013/14 hatten wir am Stützpunkt neben zahlreicher regionaler Medaillenerfolge unter anderem bei: Landesmeisterschaften  11 x Gold, 9 x Silber, 5 x Bronze   Mitteldeutschen Meisterschaften   9 x Gold, 2 x Silber, 4 x Bronze Deutschen Meisterschaften     2 x Silber, 2 x Bronze, 1 x Platz 5, 1 x Platz 7. Der Weg an den Landesstützpunkt: regelmäßiges Training im Verein zentrale Überprüfungen der Besten (Einschulungskader) Nutzen von Wettkampfhospitationen, insbesondere im regionalen Bereich (z.B. KKJS, LJS,      Erzgebirgs-Cup, Bohne-Turnier, Regio-Cup) Durchführung von Trainingslagern mit potentiellen Einschulungskandidaten An der Sportoberschule und am Sportgymnasium in Chemnitz wird Ringen im Profilbereich angeboten. Das bedeutet sein Training innerhalb der Schulzeit von Lehrern mit Trainerlizenz oder ausgebildeten Trainern zu ergänzen. Die Schüler erhalten hier 2x pro Woche die Gelegenheit, im Profilbereich unter sehr guten Bedingungen ihrem Sport nachzugehen. Täglich nachmittags trainieren die Sportler zusätzlich in der Kampfsporthalle im Sportforum Chemnitz.
Mitgliedsantrag Mitgliedsantrag Satzung Satzung
Copyright (c) 2013 Pro Ringen Chemnitz-Erzgebirge e.V.